Holger Scholze - Schirmherr

TV-Börsenkorrespondent & Moderator


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Börse ist kein Buch mit sieben Siegeln. Aber ein wenig Energie gehört schon dazu, wenn man in die spannende Welt der Finanzmärkte vordringen möchte. Die Motive hierfür können sehr unterschiedlich sein. Ist es vielleicht die Faszination darüber, dass sich nahezu jedes Ereignis auf der Welt in den Bewegungen der Börsenkurse niederschlägt? Ja, wer sich mit der Börse beschäftigt, ist tatsächlich immer mit dem Ohr am Puls der Zeit. Außerdem erscheint es gerade auch im Hinblick auf die eigene Altersvorsorge notwendig, dem staatlichen Absicherungssystem private Aktivitäten hinzuzufügen. Und eigenes Wissen über die Funktionsweise der Finanzmärkte bewahrt die Anleger am besten davor, beim Vermögensaufbau oder der Geldanlage Fehler zu begehen.

Der von mir sehr geschätzte André Kostolany sagte einmal: „Die Börse ist für viele ein Monte Carlo mit Musik. Man muss aber die richtige Antenne haben, um die Melodie zu empfangen.“ Und viele Teile dieser Antenne werden die Besucher des Chemnitzer Finanzforums erhalten. Zudem ist die Vielfalt unter den Wertpapierarten riesig! Deshalb sollen die Interessierten auch ein Gespür dafür bekommen, welche Anlageformen für Sie persönlich sinnvoll sind.

Es freut mich außerordentlich, dass die engagierten Mitglieder des Studentischen Börsenvereins das Chemnitzer Finanzforum in so herausragender Art und Weise auf die Beine stellen. Ich bin überzeugt davon, dass diese Veranstaltung einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung der Aktienkultur in Deutschland leisten wird und habe mit großer Freude die Schirmherrschaft hierfür übernommen. Es ist mir eine Ehre, diese wichtige Arbeit unterstützen zu dürfen.

Holger Scholze

Vita von Holger Scholze (bitte klicken)

Holger Scholze ist freiberuflicher TV-Börsenkorrespondent & Moderator. Er pendelt seit März 2002 regelmäßig zwischen seinem Wohnort Dresden und Stuttgart, um von dort live für den Nachrichtensender n-tv von der Börse zu berichten. Die jeweils aktuelle Marktsituation analysiert Holger Scholze aber auch in Schalten mit dem Deutschen Anleger Fernsehen oder diversen Radiostationen. Darüber hinaus hält er Vorträge und schreibt für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Internetdienste Artikel und Kolumnen zu den Themenschwerpunkten Wirtschaft und Börse. Auch bei Podiumsdiskussionen oder Gesprächsrunden führt er regelmäßig durchs Programm. Zudem ist Holger Scholze bei ausgewählten Veranstaltungen oder Gala-Abenden als Moderator anzutreffen. Aufgrund seiner langjährigen und umfangreichen Erfahrungen in der Medienbranche sowie bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wird Holger Scholze für diese Bereiche auch als Berater engagiert.

Holger Scholze wurde 1971 geboren. Er wuchs in Bautzen auf und ging dort auch zur Schule. Ab 1992 studierte er in Dresden zunächst Zahnmedizin. Die Liebe zur Wirtschaft und Börse wurde jedoch so groß, dass er 1996 ein Studium der Betriebswirtschaftslehre aufnahm. Sofort begann Holger Scholze, sich im studentischen Börsenverein der Universität zu engagieren und wurde nach kurzer Zeit zum Vorsitzenden gewählt. Von 1997 bis 2002 arbeitete er in der Projektleitung des damals in ganz Deutschland simultan stattfindenden Aktionstag Börse International und hatte maßgeblichen Anteil am Erfolg dieser Großveranstaltungen. 1999 und 2000 war Holger Scholze im Vorstand des Bundesverbandes der Börsenvereine an deutschen Hochschulen und später in dessen Beirat tätig. Außerdem konnte er in der Wertpapierabteilung und im Private Banking der HypoVereinsbank, im Fondsmanagement der Activest Luxembourg und durch weitere Tätigkeiten bei renommierten Gesellschaften im In- und Ausland vielfältige Erfahrungen sammeln. Holger Scholze erfand den „Aktienkultur-Award“, der im Jahr 2001 erstmalig verliehen wurde. Dabei kümmerte er sich um die Zusammenstellung der hochkarätigen Jury und konzeptionierte mit seinem Team den gesamten Modus der Preisverleihung. Gemeinsam mit Freunden gründete Holger Scholze Anfang 2001 eine PR- und Event-Agentur mit Spezialisierung auf die Finanz- und Börsenwelt. Die Geschäftsführung und seine Anteile an der Agentur gab er nach zwei erfolgreichen Jahren ab, um sich fortan mehr auf seine Tätigkeit als freier TV-Börsenkorrespondent und Moderator konzentrieren zu können. Im April 2011 übernahm Holger Scholze außerdem für eine Saison die Leitung der Abteilung Medien und Kommunikation der SG Dynamo Dresden und war dabei auch Pressesprecher des Fußballvereins.

In seiner Freizeit beschäftigt sich Holger Scholze auch mit fremden Kulturen und fernen Ländern, die er dann gerne mit Freunden auf abenteuerliche Weise bereist. Auf seinen zahlreichen Reisen ist er vielen Menschen unterschiedlichster Art begegnet. Dabei besteht zu Einigen noch heute ein intensiver Kontakt. Als ehemaliger Leistungssportler ist Holger Scholze auch heute noch der Leichtathletik treu. Als Kind war er Fußballer, als Jugendlicher wurde er Zehnkämpfer und später vor allem Weit- und Dreispringer. Im September 2004 lief er erstmals in Berlin den Marathon. Zum Ausgleich geht er aber auch sehr gerne Inline-Skaten, spielt Volleyball, Fußball, Tennis oder Golf. Und im Winter ist Holger Scholze ein begeisterter Skifahrer. Besonders wichtig ist ihm auch seine Familie. Holger Scholze hat eine Schwester und drei Brüder, ist bereits siebenfacher Onkel und mittlerweile sogar achtfacher Großonkel. Mehrfach im Jahr kommen alle bei seinen Eltern in Bautzen zusammen.
Weitere Informationen unter: www.holger-scholze.de