Europa am Abgrund – Wie können Vermögenswerte erhalten werden?

Die Staatsverschuldung ist sowohl in Deutschland als auch in vielen anderen wichtigen Industrieländern in den letzten Jahrzehnten stark angestiegen. Die Ereignisse in der Euro-Schuldenkrise weisen darauf hin, dass inzwischen Niveaus erreicht sind, die zu schweren gesamtwirtschaftlichen Verwerfungen und internationalen Spannungen auf den Finanzmärkten führen können. Der Vortrag beschäftigt sich mit den Ursachen und Konsequenzen dieser Entwicklung. Aus der Einsicht, dass die Politik systematisch dazu tendiert, die Staatsverschuldung immer weiter aufzubauen, folgt die Forderung nach einer geeigneten Methode, diese Entwicklung zu stoppen. Bisherige Erfahrungen mit Schuldenbremsen zeigen, dass nur Regeln mit geringem politischen Gestaltungsspielraum Aussicht auf Erfolg haben.